Rassegeflügelzuchtverein

Aus Wiki.preussisch-stroehen.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
RGZV Preußisch Ströhen
Logo des RGZV Pr. Ströhen e.V.
Daten
Gründung 1914 / 1965
Adresse/
Kontakt
Am Ströher Bahnhof 1
32369 Rahden-Pr. Ströhen
Tel.: (05776) 1252
Ansprechpartner Werner Feldmann (Vorsitzender)

Heiko Lohmeier (Jugendobmann)

Internet
Homepage http://www.rgzv-pr-stroehen.de


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Rassegeflügelzuchtverein Pr. Ströhen wurde um 1914 zum ersten mal erwähnt. Die Mitgliederzahl war noch nicht sonderlich hoch, sie lag bei 12 Züchtern. Dies sollte sich aber in den nächsten Jahren ändern.

In den Kriegsjahren 1914 - 1918 wurde der Verein wahrscheinlich aufgelöst. Aus diesen Jahren liegen keine Unterlagen vor.

1965 wurde der Verein neu gegründet. Die Idee, den Zuchtverein neu aufleben zu lassen, entstand bei einer benachbarten Ausstellung, wo sich Pr. Ströher Geflügelzüchter trafen. Am 24. März des selben Jahres wurde die Gründungsversammlung abgehalten. Bald darauf fand die erste Ortsschau im Saal einer Gaststätte statt. 125 Tiere, der Kategorien Gänse, Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben wurden Ausgestellt. Später kamen Park- und Ziergeflügel hinzu. Alle weiteren Ausstellungen wurden dann in der Reithalle durchgeführt. Dies ist bis zum heutigem Zeitpunkt so.

Die Anzahl der ausgestellten Tiere schlug in die Höhe. Sie wuchs bis auf 750 Tiere an. Einige Male wurde die Bezirksverbandsschau schon in der Pr. Ströher Reithalle ausgerichtet. Auch die Anzahl der Mitglieder wuchs. 1966 zählte der Verein 31 Mitglieder, darunter 7 Jungzüchter. 1997 verschrieb man schon 193 Züchter.

Einige der Mitglieder konnten auf großen nationale und internationalen Ausstellungen Erfolge erreichen, wie z.B. das "Blaue Band" auf der Deutschen Junggeflügelschau in Hannover. Auch auf den Europaschauen in Dänemark und 1992 in den Niederlanden konnte man Erfolge verzeichnen.


Aktivitäten

Heute gehören zu den Aktivitäten unter Anderem eine Fahrradtour, die Ostereierübergabe an den Kindergarten, die Tierbesprechung, die im Sommer immer von einem Vereinsmitglied ausgerichtet wird und natürlich die Ortschau am ersten Oktoberwochenende. Außerdem fährt man jedes Jahr mit einem Bus zur Deutschen Jungegeflügelschau in Hannover.

Im Jahr 2009 feiert die Ortsschau des RGZV "25 Jahre Ziergeflügel".

Ortsschau

Mitglieder des RGZV Pr. Ströhen e.V. beim Aufbau der Ortsschau 2007

Jährlich findet am ersten Oktoberwochenende in der Reithalle Pr. Ströhen die Ortsschau statt, die vom RGZV Pr. Ströhen ausgerichtet wird. Zu sehen gibt es jede Menge Geflügel, denn die Pr. Ströher Ortsschau zählt zu den größten Ortsschauen im Kreisverband Lübbecke. Aufällig ist alljährlich die besonders schöne Dekoration der Reithalle, die große Jugendgruppe und der kleine Ententeich, auf dem verschiedene Zierenten zu sehen sind. Auch die Tatsache, dass auf der Pr. Ströher Ortsschau Ziergeflügel ausgestellt werden kann, ist eine Besonderheit, da auf vielen Schauen kein Ziergeflügel ausgestellt werden kann. Außerdem werden auf der Ortsschau Hühner, Zwerghühner, Tauben, Enten und Gänse ausgestellt.

Im vergangenen Jahr stellten 71 Züchter rund 670 Nummern Geflügel aus. Damit ist die Anzahl der Aussteller um 23 Aussteller gesunken, dennoch stieg die Anzahl der Tiere um ca. 70 Nummern. Unter den rund 670 Nummern vergaben die Preisrichter 17 mal die Note "vorzüglich" und stolze 51 mal "hervorragend". Die verschiedenen Abteilungen waren wie folgt vertreten:

Hahn der Rasse Brahma auf der Ortsschau 2007 (Note: HV)
  1. 3 Stück Großgeflügel
  2. 116 Stück Wassergeflügel
  3. 102 große Hühner
  4. 272 Zwerghühner
  5. 66 Tauben
  6. 11 Nummern Ziergeflügel
  7. 117 Tiere in der Sonderschau der Deutschen Reichshühner, Bezirk West

Im Jahr 2008 richtete der Verein im Rahmen des Programms "975 Jahre Rahden" eine große Stadtschau in der Reithalle Pr. Ströhen aus.

Aktuelles

In den vergangenen Jahren hatte der Verein vor allem mit den Auswirkungen und Einschränkungen der Geflügelpest zu kämpfen. So sorgte z.B. die Stallpflicht, die einen Großteil des Geflügels in den Stall zwang, für Unmut bei den Züchtern. Außerdem mussten mehrere Schauen und Tiermärkte abgesagt werden. Mittlerweile ist die Geflügelhaltung in Pr. Ströhen unter offenem Himmel aber wieder ohne Einschränkungen erlaubt.

In den Jahren 2006 und 2007 hat der Verein das Tauziehen um den Dorfpokal gewonnen.

Mitglieder

Die Mitgliederzahl beträgt mittlerweile rund 210 Züchter, davon etwa 40 Jugendliche. Diese 40 Jugendlichen bilden eine der stärksten Jugendgruppen im Bezirksverband.

Weblinks & Quelle

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge