Schützenverein Tielge

Aus Wiki.preussisch-stroehen.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Schützenverein Tielge

Schützenverein Tielge
Wappen SV Tielge jpg.jpg
Daten
Gründung 1920
Adresse/
Kontakt
Zum Hochmoor 3
32369 Rahden-Pr. Ströhen
Tel.: (05776) 1440
Ansprechpartner
1. Vorsitzender
Erwin Dubenhorst
Internet
Homepage http://www.google.de


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nach dem 1. Weltkriege (1914-1918) wurde in Tielge der Wunsch laut, einen Schützenverein zu gründen. Das Ziel war, neben der Pflege von Schützenbrauchtum und Tradition auch die Verbundenheit der Einwohner im Schulbezirk, der sich aus Ortsteilen der Gemeinden Pr. Ströhen, Oppenwehe und Sielhorst zusammensetzte, zu fördern. Am 15. August 1920 fand in der Gaststätte Niermann eine Versammlung statt, in der die Vereinsgründung beschlossen wurde und bereits 25 Mitglieder der neuen Schützengemeinschaft beitraten. Zum Major wurde Wilhelm Reinking, Pr. Ströhen 105 a gewählt, zum Adjutanten August Krämer, Sielhorst 88, zum Schriftführer Heinrich Vatthauer, Pr. Ströhen 198 und zum Kassierer Wilhelm Wüppenhorst, Oppenwehe 105. Als Offiziere wurden Hermann Rempe, Oppenwehe 215, Wilhelm Bruns, Oppenwehe 170 und Wilhelm Windhorst, Oppenwehe 153 eingesetzt. Am 5. September 1920 fand die erste Mitgliedsversammlung statt, in der eine Vereinssatzung verabschiedet und das Stiftungsfest auf den 18. und 19. September festgelegt wurde. Es fand bei der Gaststätte Niermann statt. Bis zu diesem Zeitpunkt stieg die Mitgliederzahl auf 109 an. Am 18. September 1920 fand das Königschießen statt. In der Begleitung der Blaskapelle Hassfeld marschierten die Schützen zum Schießstand, der sich auf einen Heidegrundstück von Bollhorst 9 in der Nähe des Anwesens Spreen 165 befand. Geschossen wurde mit dem Gewehr 98 auf 100 Meter. Die Beteiligung war gut. Bester Schütze war mit 21 Ringen Heinrich Vatthauer, Pr. Ströhen 198, der von Major Reinking zum Gründerkönig des Schützenvereins Tielge ausgerufen wurde. Zweitbester Schütze war mit 20 Ring Wilhelm Windhorst, Oppenwehe 153, der am zweiten Festtag die Regentschaft für des Schützenjahr 1920/21 übernahm. In den folgenden Jahren nahm das Vereinsleben einen weiteren Aufschwung, traten der Schützengemeinschaft weitere Mitglieder bei. Eine grüne Mütze galt als Zeichen der Vereinszugehörigkeit. 1930 wurde eine Vereinsfahne angeschafft, die heute einen Ehrenplatz im Vereinslokal hat. 1979 wurde die heutige Fahne geweiht. Der Schützenverein überstand Höhen und Tiefen. Die Wirren der Inflationsjahre, die Weimarer Republik und nationalsozialistische Zeit. Letzter Schützenkönig vor dem Krieg wurde Wilhelm Schlüter, Oppenwehe 145. Während der Kriegsjahre ruhte das Vereinsleben. Zwölf Schützenkameraden kehrten aus dem Felde nicht zurück.

1949 fand die Widergründung des Vereins statt, führte man wieder ein Schützenfest durch, bei dem der König mit Pfeil und Bogen (Armbrust) ausgeschossen wurde. August Spreen, Sielhorst b.3 errang die Königswürde. 1950 wurde das 30-jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Erich Kuhn, Oppenwehe 153, war König. 1970 folgte das 50-jährige Jubiläum, bei dem Helmut Hadeler, Oppenwehe 260, die Königswürde errang. Seit dem Jahre 1951 führt der Verein alljährlich auch ein Jungschützenkönigschießen durch, seit 1965 auch ein Kinderkönigschießen. Mit der Gründung des Schützenkreises Lübbecke erhielt auch im Tielger Schützenverein der Schießsport einen höheren Stellenwert. Kreis- und Bezirksmeisterschaften konnten die Sportschützen mit nach Hause bringen. Seit 1983 sind auch die Damen aktiv beim Sport- und Vereinsschießen mit dabei. Vereinsvorsitzender war bis 1933 August Niemann. Ihm folgte bis 1949 Wilhelm Bollhorst. Bei der Widergründung 1949 wurde Hermann Hadeler, zum Vorsitzenden gewählt. Von 1956 bis 1963 war dies Erich Kuhn, bis 1967 folgte ihm Gustav Spreen. Danach übernahm Hermann Lohmeier für zehn Jahre den Vorsitz, bis 1977. Nach ihm folgte Friederich Vatthauer, bis 1989. Dann wurde Heinz Westerkamp an die Spitze des Vereins Gewählt. 2003 übernahm Stacey Longstaff, die Führung des Vereins. Ab 2007 heißt der Vereinsvorsitzender Erwin Dubenhorst. Text: Wilhelm Horstmann

Aktivitäten

Termine sind dem Dorfkalender von Pr. Ströhen zu entnehmen.

http://www.preussisch-stroehen.de/cms/index.php?com=termine

Mitglieder

Schützenverein 1995

Sv tielge 1995.jpg

Jungschützen 2010

Jungschuetzen Tielge 2010.jpg

Ansprechpartner

Sportleitung: Eckhard Seeker, Ströher Bruch 5, 32369 Rahden

Jugendarbeit: Tina Dietzmann, Pr. Ströher Allee 1, 32369 Rahden

Weblinks

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge