Monat: Februar 2019

Plattdeutscher Abend mit Ilka Brüggemann am NRW Nordpunkt

Am Freitag, den 22. März um 19:30 Uhr besucht die vom Radio NDR1 Niedersachsen bekannte Moderatorin Ilka Brüggemann den NRW-Nordpunkt, um ein paar schöne Anekdoten zum Thema „Plattdeutsch mit Herz und Humor“ vom besten zu geben.

Karten dafür gibt es im Vorverkauf ab sofort im Raiffeisen-Markt in Pr. Ströhen oder an den Tagen der offenen Tür auf dem Stand der Heimatfreunde in der Halle der Firma Holste.

Zum Inhalt:

Immer wieder gibt es Situationen im Leben, in denen man staunt und nicht recht glauben mag, dass das tatsächlich so passiert. So geht es auch Ilka Brüggemann. Die Hörfunkmoderatorin („Düt un dat op Platt“, „Hör mal `n beten to“) treibt in ihren plattdeutschen Texten solche Alltagsbeobachtungen augenzwinkernd auf die Spitze. Und es gibt immer wieder neue Themen. Was Hunde mit Erotik zu tun haben zum Beispiel. Was ein Stripper beim Renovieren zu suchen hat. Warum Menschen ihr Essen fotografieren. Auch das Eheleben und Erlebnisse mit den Kindern bieten reichhaltigen Stoff.

Ilka Brüggemann wuchs in Amelinghausen bei Lüneburg auf, studierte Anglistik und Politikwissenschaft, sammelte nebenbei Erfahrungen im Kellnern und im Journalismus. Als rasende Reporterin entdeckte sie ihr Herz für das Alltagsgeschehen, für Menschen und Marotten. Mit Freunden der plattdeutschen Sprache möchten die Heimatfreunde Pr. Ströhen einen humorvollen Abend mit Ilka Brüggemann genießen

 

#Nordpunkt #NRWNordpunkt #Heimatfreunde

Akt mit Lilie – Laienspielschar Pr. Ströhen

Neues Stück der Laienspielschar Pr. Ströhen startet Ende Februar

Nur noch ein paar Tage bis es in Pr. Ströhen wieder heißt: „Vorhang auf für die Laienspielschar“. In diesem Jahr zeigt die Theatergruppe das Stück „Akt mit Lilie“ von Peter Wekwerth. Die Aufführungen sollen am Sonntag, den 24., Dienstag, den 26. und Donnerstag, den 28. Februar 2019 in Buschendorf’s Gasthaus in Pr. Ströhen stattfinden. Es können dort auch bereits Karten im Vorverkauf erworben werden.
In dem Stück geht es um den alten Heiratsschwindler Max Bünsing (Dieter Göbel), der mit der Witwe Hildegard (Silke Langhorst)liiert ist. Als plötzlich seine vermeintliche Tochter Lissy (Saskia Langhorst) auftaucht und er eine Erbschaft des hübschen Gemäldes „Akt mit Lilie“ antreten soll, gerät seine Welt in Schwanken. Auch der Neffe der Vererbenden nebst Ehegattin (Frank Sander und Sarah Peper) treten ebenso wie der untermietende Käferexperte Clemens (Martin Feldmann) in das Chaos ein. Ob Max seine Vergangenheit zurechtrücken kann und was alles zu Tage gefördert wird kann im Februar von der Laienspielschar unter der Leitung von Marion Petersik erfahren werden.

v.l.
Sarah Peper – Rosemarie Kayser
Dieter Göbel – Max Büsing
Silke Langhorst – Hildegard Voigt
Frank Sander – Ludwig Kayser
Martin Feldmann – Clemenz Radenz
Marion Petersik – Regie
Saskia Langhorst – Elisabeth Raschke


#Laienspielschar #Theater

Running Dinner am 22.02.2019

Veranstaltungshinweis für alle Pr. Ströher:

Treffen, Essen, Geselligkeit  – in kliner Runde mit Leuten aus dem Dorf und zuzm Schluss eine Abschlussparty.

Wo? Wie ist der Ablauf?

Infos und Anmeldungen auf der Webseite der Bürgerstiftung Pr. Ströhen unter www.buergerstiftungps.de

#Bürgerstiftung #Veranstaltungen #Aktuelles