Viele Leute haben sich bei der letzten Umfrage gedacht: Eine ernst gemeinte Umfrage? Wie langweilig.
Keineswegs, wie die Auswertung beweist.
Wie wir aus der Umfrage Oktober-November 2005 wissen stimmen zwar die Hälfte der Leute mehrmals ab, aber nichts desto trotz ist das Ergebnis eindeutig:
43 % der Mitstimmenden sind zwischen 21 und 30 und 25 % zwischen 10 und 20. Damit ist die Gruppe der Teens und Twens mit einem Gesamtanteil von 68% mehr als führend. Als hätte man es ahnen können. Ihr seid diejenigen, die wir in Zukunft “Zielgruppe” nennen werden. Hallo Zielgruppe.

Weiterhin interessant ist, dass die Gruppe zwischen 41 und 50 mit 14 % höher vertreten ist, als die Gruppe zwischen 31 und 40. Ursachen hierfür wären reine Spekulation, aber gewiss ist, dass hier noch viel Potential steckt.

Fast erwartet liegt die Ü50 Truppe auf dem letzten Rang, was allerdings nich unbedingt negativ sein muss. Vielleicht äußert sich ja auch nur eine gewisse Skepsis gegenüber Onlineumfragen und man weiß schließlich, dass die “Generation-Grey” in Zukunft die wichtigsten Rollen spielen werden.

PS: Schön, dass ihr da seid, wir mögen euch alle.

#Umfrage