Monat: Dezember 2010

Einladung zur Jahreshauptversammlung des SSV

Am Freitag, dem 14. Januar 2011 um 19:30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des SSV im Vereinslokal Bergmann statt. Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Eröffnung der Versammlung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Geschäftsbericht
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Teilwahlen des Vorstandes
8. Ehrungen/Sportabzeichen
9. Vorstellung Projekt Flutlichtanlage Hauptplatz
10. Beschlussfassung über Projekt Flutlichtanlage Hauptplatz
11. Kurz- bzw. Ergänzungsberichte der Sparten- und Übungsleiter
12. Verschiedenes

Wir bitten um pünktliches Erscheinen.

Der Vorstand

mehr zum SSV

#SSV #Veranstaltungen

Die Geschichte vom Lametta

Weihnachten naht, das Fest der Feste –
Das Fest der Kinder – Fest der Gäste –
Da geht es vorher hektisch zu ……..
Ein Hetzen, Kaufen, Proben, Messen –
Hat man auch Niemanden vergessen …?

So ging’s mir – keine Ahnung habend –
vor ein paar Jahren – Heiligabend –
der zudem noch ein Sonntag war.
Ich saß grad bei der Kinderschar,
da sprach mein Mann: “Tu dich nicht drücken,
Du hast heut’ noch den Baum zu schmücken!”

Da Einspruch meistens mir nichts nützt,
hab kurz darauf ich schon geschwitzt:
Den Baum gestutzt – gebohrt – gesägt –
und in den Ständer eingelegt.
Dann kamen Kugeln, Kerzen, Sterne,
Krippenfiguren mit Laterne.
Zum Schluss — ja Himmeldonnerwetta —!
Nirgends fand ich das Lametta !

Es wurde meinem Mann ganz heiß
und stotternd sprach er: “Ja, ich Weiß;
Im letzten Jahr war’s arg verschlissen –
Drum ham wir’s damals weggeschmissen.
Und – in dem Trubel dieser Tage,
bei meiner Arbeit, Müh’ und Plage,
vergaß ich, Neues zu besorgen!
Ich werd’ was von den Nachbarn borgen!”

Die Nachbarn – links, rechts, drunter, drüber –
Die hatten kein Lametta über!
Da schauten wir uns an verdrossen,
die Läden sind ja auch geschlossen…

So sprach ich denn zu meinen Knaben:
“Hört zu! Wir werden heuer haben
einen Baum – altdeutscher Stil,
Weil … mir Lametta nicht gefiel…!”
Da gab es Heulen, Schluchzen, Tränen—
Und ich gab nach den Schmerzfontänen.
“Hör endlich auf mit dem Gezeta –
Ihr kriegt ´nen Baum – mit viel Lametta!”

Zwar konnt’ ich da noch nicht begreifen,
woher ich nehm’ die Silberstreifen…,
doch gerade, als ich sucht’ mein Messa –
da les’ ich: HENGSTENBERG MILDESSA” —
Es war die Sauerkrautkonserve….!
Ich kombinier’ mit Messers Schärfe;
Hier liegt die Lösung eingebettet—,
das Weihnachtsfest, es ist gerettet!

Schnell wurd’ der Deckel aufgedreht,
das Kraut gepresst, so gut es geht –
Zum Trocknen – einzeln – aufgehängt –
und dann geföhnt, — doch nicht versengt!
Die trocknen Streifen sehr geblichen
mit Silberbronze angestrichen –
Auf beiden Seiten Silberkleid!
Oh freue Dich, Du Christenheit!
Der Christbaum ward einmalig schön,
wie selten man ihn hat gesehn!
Zwar roch’s süßsauer zur Bescherung;
Geruchlos gab’s ne Überquerung,
weil mit Benzin ich wusch die Hände,
mit Nitro reinigte die Wände;
Dazu noch Räucherkerz und Myrte –
der Duft die Menge leicht verwirrte!
Und jedermann sprach still, verwundert:
“Hier richt’s nach technischem Jahrhundert!”

Ne Woche drauf!    … Ich saß gemütlich
im Sessel, las die Zeitung friedlich,
den Bauch voll Feiertage-Rester –
s’ war wieder Sonntag – und Sylvester.

Da sprach mein Mann: “Du weißt Bescheid?
Es kommen heut’ zur Abendzeit
Schulzes, Lehmanns und Herr Meier
zu unserer Sylvesterfeier …
Wir werden leben wie die Fürsten –
s’ gibt Sauerkraut mit Wiener Würsten!

Ein Schrei ertönt! – Entsetzt er schaut:

“Am Christbaum hängt mein Sauerkraut…!
Ich hab vergessen, Neues zu besorgen!
Ich werd was von den Nachbarn borgen!

Die Nachbarn – links, rechts, drunter, drüber –
die hatten – leider – keines über!
Da schauten wir uns an verdrossen,
die Läden sind ja auch geschlossen…

Und so ward wieder ich der Retta;
Nahm ab vom Baume das Lametta!
Mit Terpentinöl und Bedacht
hab ich das Silber abgemacht.
Das Kraut dann gründlich durchgewässert,
mit reichlich Essig noch verbessert;
Dazu noch Nelken, Pfeffer, Salz
und Curry, Ingwer, Gänseschmalz!
Dann, als das Ganze sich erhitzte –
das Kraut, das funkelte und blitzte –
da konnt’ ich nur nach oben fleh’n,
lass diesen Kelch vorübergeh’n…!

Als später dann das Kraut serviert
ist auch noch folgendes passiert:
Da eine Dame musste niesen
sah man aus ihrem Näschen sprießen
tausend kleine Silbersterne…
“Mach’s noch einmal; Ich seh’ das gerne”…

So rief man ringsum, hocherfreut –
Die Dame wusste nicht Bescheid!

Franziskas Lehmann sprach zum Franz:
“Dein Goldzahn hat heut Silberglanz!”

Und einer, der da musste mal,
der rief: “Ich hab’nen Silberstrahl…!”

So gab’s nach dieser Krautmethode
noch manche nette Episode!

Beim Heimgang sprach ein Gast zu mir:
“Es hat mir gut gefallen hier,
doch wär’ die Wohnung noch viel netta,
hättest Du am Weihnachtsbaum Lametta!

Ich konnte da gequält nur lächeln
und mir noch frische Luft zufächeln.
Ich sprach – und klopfte ihm aufs Jäckchen:
“Im nächsten Jahr, da kauf ich hundert Päckchen!!!

In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten wünscht preussisch-stroehen.de

#News #Weihnachten

preussisch-stroehen.de für die Hosentasche

So, liebe Freunde der leichten Unterhaltung. Wir möchten euch unsere neueste Errungenschaft vorstellen:

preussisch-stroehen.de in der mobilen Version für alle Handys mit Internetzugang.

Die meisten neueren Smartphones sind heute in der Lage schnell und kostengünstig auf gängige Webseiten zuzugreifen. Leider sind die “normalen” Interseiten oft sehr beschränkt in der Lesbarkeit, weshalb sich viele Entwickler entschließen eine handygerechte Form ihrer Internetseiten bereitzustellen. Sogenannte Apps sind deshalb der absolute Renner und dem möchten auch wir uns nicht entziehen.

Um eine möglichst große Masse von verschiedenen Handy-Systemen zu erreichen und um Kosten zu sparen ist unsere Version als Web-App verfügbar, das heißt, wir veröffentlichen sie nicht über die Vermarktungsplätze der Hersteller (wie z.B. iTunes), sondern stellen sie euch online über verschiedene Download-Wege zur Verfügung.

Unsere Mobile-Version ist noch in der Entwicklungsphase, deshalb möchten wir euch bitten eventuelle Unstimmigkeiten in der Software doch bitte zu melden. Weiterhin sind noch zusätzliche Funktionen für die Zukunft für den mobilen Zugriff geplant. Solltet auch ihr noch Ideen haben, welche Funktionen wir auf diese Art verfügbar machen sollten, oder wenn ihr auch völlig neue Ideen habt, was man einbinden könnte, dann tretet bitte mit uns in Kontakt. Jetzt aber erstmal viel Spaß!

Hier  geht es zur mobilen Web-App!

#News

Fackelzug des SSV am 05.12.2010

Am 05. Dezember ab 17:00 Uhr findet auf dem Sportplatz an der Aue unsere 4. gemeinsame Kinder- und Jugendweihnachtsfeier statt. Wir treffen uns auf dem Sportgelände und wollen mit Euch und Euren Eltern und Freunden gemeinsam einen Fackelzug, begleitet von der Feuerwehr und der Polizei durch die “Ströher Gemeinde” machen.
Den Abend wollen wir dann am Sportplatz mit Würstchen und heißen Getränken gemütlich ausklingen lassen.

weitere Infos zum SSV

#News #Veranstaltungen #SSV

Erster Lehrkurs in der Grundschule

11 User online!

Zum ersten Kurs für das Internetportal von Pr. Ströhen trafen sich am 2.12.2010 in der Grundschule insgesamt 11 Personen. Timo Buschendorf und Christoph Rahe zeigten den interessierten Trix und Tips rund um das Internet. Viel Arbeit und sehr gut gelungen.

Wir hoffen, das in Zukunft weitere “Schulstunden” stattfinden, hilft es doch Pr. Ströhen noch bekannter zu machen.
Wer also Lust und Laune hat,  kann für seinen Verein Berichte schreiben , Bilder einfügen und Kommentare verfassen. Oder einfach nur über das letzte Event berichten.
Alle Vereine Pr. Ströhen’s können durch ein Internetportal direkt erreicht werden. Über diese Themen vieles andere wurde auf dem ersten Treffen gesprochen.

Vorab schon mal für alle Vereinsvorsitzenden sei das nächste Treffen im Februar genannt, da sollten wir über ein gemeisames Portal aller Pr.Ströher Vereine sprechen.

Leicht und einfach ins Internet!
Vielen Dank und einen tollen Erfolg für den Einsatz von Timo und Christoph.

Ihre Werbegemeinschaft Pr. Ströhen

#News