Viele von euch haben sich mit Sicherheit schon das ein oder andere Mal gefragt, wofür zum Teufel das neue Handy überhaupt eine Standortbestimmungs-Funktion hat oder warum man im Navi die Option “Zu Fuß” finden kann, obwohl man es doch an die Windschutzscheibe kleistert. Dabei ist die Antwort doch ganz einfach:

Geocaching heißt der Spaß, bei dem mit eben diesen Geräten an den abgefahrensten Orten dieses Planeten nach verbuddelten Tupperdosen sucht, um darin ganz besonders wertvollen Plunder vorzufinden. Diese moderne Art der Schnitzeljagd macht Vatti mindestens genauso viel Freude wie den Sprösslingen und erfreut sich deshalb auch bei uns zunehmender Beliebtheit. Die deutschen Seiten zu diesem Thema findet ihr unter geocaching.de. Einen Verweis zu einem Cache (so nennt sich die Tupperdose) in Pr. Ströhen findet ihr unter geocaching.com.
Ganz besonders spannend bleibt abschließend die Frage, wie die Macher der deutschen Geocachning-Gemeinde bloß auf ihren aktuellen Cartoon gekommen sind. In diesem Sinne, viel Spaß beim suchen!

#News #Geocaching